Wir, Ursula und Christian Gruhl, haben vor ca. 30 Jahren in Bischofswiesen, Bayern, von Stuttgart aus das Bio-Hotel von Christel und Gabi Kurz kennen- und schätzen gelernt. Wir waren von der hervorragenden und gesunden Küche so begeistert, daß wir unseren Lebensstil in puncto Essen und Gesundheit ab diesem Zeitpunkt auf Vollwertkost umgestellt haben.
 
Die Erkenntnis, daß in der Natur unser Schöpfer das Getreide, ein Hauptnahrungsmittel unserer Gesellschaft, vollkommen wachsen läßt mit allen lebenswichtigen Vitaminen und Mineralstoffen, öffnete den Blick für eine gesunde Ernährung, um auch im Alter gesund und vital zu bleiben. Nach 30 Jahren hat sich diese Erkenntnis bestätigt, denn wir erfreuen uns bester Gesundheit, mit gemeinsamen 170 Jahren erfolgreicher Ernährung.
 
 
Im Restaurant - Chicoree - werden nur täglich frisch zubereitete Speisen angeboten. Auch die Lebensmittel, soweit es machbar ist, werden aus Bio-  Anbau verwendet, werden noch am gleichen Tage frisch eingekauft, um eine absolute Frische zu haben und einen hochwertigen Geschmack zu behalten. Darüber hinaus werden die Speisen gegart und nicht gekocht. Für Suppen und Soßen wird ein selbst zubereiteter Gemüsefond verwendet, in dem alle Geschmacksstoffe der Gemüse enthalten sind. Auch wird in der Küche nicht das im Supermarkt erhältliche normale Salz verwendet, das in der Regel nur aus zwei Elementen besteht, aus Natrium und Chlorid. Diese Substanzen werden für die Öl- und Chemische Industrie in großen Mengen verwendet und sind demzufolge ein Chemiewerkstoff.
 
Im Vollwertkost-Restaurant - Chicoree - wird das von dem Bio- Physiker Peter Fereira untersuchte Salz aus Pakistan, aus dem Hunza-Tal, verwendet. Dieses früher als Königssalz bezeichnete Salz besteht aus 84 Elementen und entspricht damit der gleichen Zahl von Elementen, aus denen der menschliche Körper besteht.
 
Neben dem wertvollen Hunza-Kristall-Salz kommt im - Chicoree - für die Zubereitung der Speisen eine Umkehr- Osmose- Wasserreinigungs-Anlage zum Einsatz. Danach wird das gereinigte Wasser in Glaskrügen, in denen Edelsteine, wie Rosenquarz, Bergkristall und Amethyst vorhanden sind, wieder durch die Schwingung dieser Edelsteine belebt, aktiviert und wertvolle Energie zugeführt.
An Stelle von Weizen wird im Restaurant - Chicoree - nur Dinkel und Kamut als volles Korn verwendet, ein Urweizen aus biologischem Anbau, denn der Weizen ist teilweise überzüchtet und heute gibt es bereits neben Erwachsenen auch Kinder, die eine Weizenallergie haben und daher den Weizen meiden müssen.
 
Im Restaurant - Chicoree - gibt es keine sonst übliche Speisekarte, denn es wird immer nur ein 7- Gänge- Vollwertkost- Menü angeboten, ohne Fleisch und ohne Fisch. Täglich werden aus frisch gemahlenem Dinkel- Kamut Getreide Brötchen gebacken, die den Gästen als ersten Gang mit Tomatenbutter angeboten werden. Als zweiten Gang erhalten die Gäste einen großen Salatteller, bestehend aus vier Salaten unter der Erde und vier Salaten über der Erde. Dann gibt es eine Salatsoße die mit Molkepulver verfeinert wird. Molke isz basenbildend und wirkt gegen die Übersäuerung.
 
Wir hoffen, auch Sie bald im Chicoree begrüßen zu können!
Ihre Familie Gruhl